Naildesigngutscheine gestalten

Die Idee, einen Gutschein zu verschenken, kann man schon fast einen Trend nennen. Gutscheine werden immer gerne angenommen. Oft hat der Beschenkte schon einen speziellen Wunsch, der sich dann ganz einfach mit dem Gutschein umsetzen lässt.

Maniküre Gutscheine verschenken ist nicht nur zu Weihnachten eine prima Idee. Besonders junge Mädchen, trendige Frauen und auch Männer lassen ihre Hände gern von einem Profi verwöhnen. Zur Maniküre zählen eine Handmassage, das fachgerechte schneiden der Nägel, Pflege des Nagelhäutchens sowie das künstlerische Gestalten der Fingernägel. Um den Gutschein stilgerecht zu präsentieren, ist es nötig, eine passende Gutscheinvorlage zum Anlass zu gestalten. Soll der Gutschein ein passendes Weihnachtsgeschenk sein, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Als erstes stehen die herkömmlichen Weihnachtsmotive zur Auswahl. Dazu zählen Kerzen, Schneeflöckchen, Weihnachtsbaumkugeln, Geschenkpäckchen und vieles mehr. Soll die Geschenkgutscheinkarte künstlerisch kreativ erscheinen, kann das Cover schon einen Hinweis auf den Inhalt des Gutscheines verraten. Synonyme für Wellness, Nagelpflege und Nageldesign sind neben dem Profil eines klassisch geschnittenen Gesichtes Schere, Nagelfeile, bunte Fläschchen mit Nagellack sowie Glitzer und Glimmer. Je nach Geschlecht der zu beschenkenden Person kann das Cover in den geschlechtstypischen Farben gestaltet werden. Rosa, pink und lila für die schönheitsbegeisterte Weiblichkeit, in eher zurückhaltenden Farben für Männer. Witzig ist es auch, einen bereits designten Kunstnagel auf den Gutschein zu kleben. Es ist möglich, dass dieser der Beschenkten so gut gefällt, dass sie es in Betracht zieht, sich ebensolche Kunstnägel modellieren zu lassen.

Bei der Gestaltung des Gutscheines darf die Papierqualität nicht außer Acht gelassen werden, denn ein Gutschein aus lapperigem Papier büßt durch das unprofessionelle Outfit viel von seinem augenscheinlichen Wert ein. Das verwendete Papier sollte fest sein und Seriosität vermitteln. Für eine Gestaltung des Naildesigngutscheines kann auch das Internet herangezogen werden. Die hier herrschende Ideenvielfalt ist nahezu unerschöpflich. Trotzdem kommt ein individuell gestalteter Gutschein immer besser an als ein aus dem Internet ausgedruckter Gutschein. Meist kommt die Idee für eine Gutscheinvorlage beim kreativen Basteln am Objekt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>